Video: Hochempathie und Grenzen

Wie das Spiegelgesetz zu emotionalem Missbrauch führt
22. Mai 2019

Hochempathie ist eine wundervolle Gabe! Du kannst Menschen so tief empfinden, verstehen und somit einen riesigen Beitrag leisten. Hochempathen sind die Anführer in die neue Zeit, in eine Zeit, in der Menschen in Liebe und Empathie miteinander leben.
Hochempathie ist ganz natürlich, sie entwickelt sich automatisch an einem gewissen Punkt der Seelenentwicklung.

Bei den meisten hochempathischen Menschen wurde die Hochempathie jedoch traumatisch ausgelöst, daher ist das Nervenkostüm permanent überreizt und schon kleine Reize können dich komplett überfordern.
Du hast gelernt, dass du dich permanent in andere hineinfühlen musst, um dich sicher zu fühlen. Dies ist ein alter Überlebensmechanismus, der immer noch wirkt und ganz automatisch abläuft. Du kannst nicht anders, als permanent andere zu lesen und die ganzen Reize gehen ungefiltert in dein System. Das ist es, was es so schmerzhaft macht.

Bisher warst du dem Außen ausgeliefert. Das Außen programmiert dich mit Gefühlen, Gedanken und Energien. Daher haben Hochempathen sehr große Schwierigkeiten, Grenzen zu empfinden und sie zu setzen.

Ich diesem Video gehe ich auf die viel gestellte Frage ein:

Wie kann ich als hochempathischer Mensch Grenzen setzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.