Die spirituellen Konsequenzen von Alkoholkonsum

5 Tipps für Hochempathen bei Overload & Reizüberflutung
15. November 2017

Originaltext auf Englisch von Zahrah Sita,

übersetzt von Randi Hausmann

Obwohl Alkohol massenhaft produziert und beworben wird, völlig legal ist und von den meisten Menschen regelmäßig konsumiert wird, hinterfragen die meisten Menschen nicht ansatzweise die spirituellen Konsequenzen von Alkoholkonsum.

Lass uns zu Beginn einen Blick auf die etymologische Herkunft des Wortes „Alkohol“ werfen:

Das Wort „Alkohol“ stammt von dem Arabischen Ausdruck „al-kuhl“, welches „Körper essender Geist“ bedeutet. Der englische Begriff „ghoul“ (deutsch „Ghul“) findet seine Herkunft dort. In der mittelöstlichen Folklore ist ein „Ghul“ ein böser Dämon, welcher menschliche Körper isst, entweder in Form von gestohlenen Leichen oder Kindern.

Die Begriffe „Destillierkolben“ und „Alkohol“, beides Metaphern für „Wasser des Lebens“ (aqua vitae) und „Geist“, beziehen sich häufig auf eine destillierte Flüssigkeit, die aus magischen Praktiken der mittelöstlichen Alchemie hervorgebracht wurde.

Mit den Worten des Autors und Gesundheitsexperten Jasan Christoff: „In der Alchemie wird Alkohol dafür benutzt, um die Seelenessenz einer Wesenheit zu extrahieren. Daher wird er eingesetzt, um die Essenzen für ätherische Öle zu extrahieren und um medizinische Geräte zu sterilisieren. Wenn man Alkohol in den Körper aufnimmt, entzieht er ihm die reine Essenz der Seele, während es den Körper anfällig für andere, niedrig schwingende Wesenheiten macht (warum denkst Du, dass wir manche alkoholischen Getränke als „GEIST“ bezeichnen?“). Deshalb erleiden Menschen, die sehr große Mengen an Alkohol konsumieren, einen Filmriss – sie erinnern sich nicht, was in der Zeit der Trunkenheit geschah. Dies geschieht, wenn die gute Seele (mit der wir hierher geschickt wurden) den Körper verlässt, da sie den vergifteten und zu traumatischen Zustand während einer Alkoholisierung nicht ertragen kann. Die gute Seele verlässt den Körper, bleibt aber über ein Band mit ihm verbunden, und eine dunkle Wesenheit übernimmt den Körper für eine Freudenfahrt um die Häuser, meistens in einer genusssüchtigen, hedonistischen und unlogischen Weise. Unsere Körper sind die Fahrzeuge für diese Geister. Entfernt sich ein Geist, kann der nächste das Fahrzeug übernehmen. Wenn also jemand einen Filmriss nach exzessivem Alkoholkonsum hat oder sich auf andere vielfältige Weisen verschmutzt, wird sein Körper häufig von einer anderen Wesenheit besetzt.“

Ich wurde mir dieses Phänomens durch eine spirituelle Vision vor einigen Jahren bewusst. In dieser Vision wurde ich als Beobachter über einen bekannten Nachtclub transportiert. Über diesem Ort befand sich eine Vielfalt an Ghul-ähnlichen Wesenheiten. In der Bar tranken Menschen Alkohol, unterhielten sich, tanzten usw. Ich sah zu, wie einige Menschen sehr betrunken wurden. Ich sah ihre Seelen, die ihre Körper verließen, aber noch durch einen Faden mit ihm in Verbindung blieben. Ich verstand, dass die Seele den Körper verließ, weil sie sich in dem hochtoxischen, alkoholisierten Zustand im Körper höchst unwohl fühlte. Als die Seele aus dem Körper herausging, drangen andere, nicht wohlwollende Wesenheiten in die leeren Hüllen ein oder verriegelten diese. Waren diese Wesenheiten einmal im Körper, übernahmen sie diesen und benutzten ihn für alle möglichen dunklen Verhaltensweisen wie Gewalt, lieblose sexuelle Kontakte auf niedrigstem Niveau, destruktives Verhalten, Vergewaltigung und mehr.

Jahre später las ich das Buch „Die ewige Suche des Menschen“ von Paramahansa Yogananda. Dieser spirituelle Meister erklärte darin exakt das, was mir in der Vision gezeigt worden war.

Ich begann, auf mein Leben zurückzublicken und erinnerte mich an Situationen, in denen ich dunkle Wesenheiten sah, die sich um sehr betrunkene Menschen versammelten. Lass mich ein wenig erläutern, was ich damit meine, wenn ich davon spreche, diese Wesenheiten gesehen zu haben:
Seit meiner Kindheit besitze ich die Fähigkeiten des Hellsehens (die Fähigkeit, Dinge außerhalb der normalen Sinne wahrzunehmen, dazu gehören außersinnliche Wahrnehmungen, der 6. Sinn, geistige Kräfte, Telepathie und mehr) und des Hellhörens (die Fähigkeit, Klänge oder Worte aus der geistigen Welt wahrzunehmen). Zudem bin ich spirituell intuitiv und hochempathisch veranlagt. Ich kann Energien und geistige Erscheinungen sehen, die die meisten Menschen nicht wahrnehmen.

Während ich auf mein Leben zurückblickte, konnte ich mich an mehrere Begebenheiten erinnern, in denen ich mit nicht wohlwollenden Wesenheiten im Umfeld betrunkener Menschen in Berührung gekommen war. Ich habe auch Erfahrungen damit gemacht, in die Augen von Personen zu schauen, die definitiv von dunklen Energien „besetzt“ waren.

Ich erinnere mich auch an einen Psychologie Kurs, an dem ich einst teilnahm. Ein Teil dieses Kurses bestand darin, Werbung und deren Auswirkung auf Menschen zu erforschen. Wir betrachteten auch die Werbung für Alkohol. Der Dozent und Fachmann dieses Gebietes erläuterte uns, dass in den meisten Alkohol Werbungen mit versteckten Botschaften und Bildern gearbeitet wird. Diese werden bei einer oberflächlichen Betrachtung nicht wahrgenommen, sehr wohl aber vom Unterbewusstsein. Die Marketingexperten von alkoholischen Getränken (sowie Tabak und anderen Produkten) wissen um die Kraft des Unterbewusstseins und dessen Auswirkungen auf unsere Entscheidungen, Gefühle, Reaktionen, Glaubensmuster etc. Sie benutzen diese finsteren Techniken, um uns dazu zu bringen, ihre Produkte zu kaufen und uns in den sozialen Kult der geistigen Apathie und dem gesellschaftlichen Gehorsam einzuordnen. Viele dieser versteckten Botschaften und Bilder waren extrem sexuell – mit der Absicht, uns in unseren niederen Bedürfnissen und unserer Triebnatur zu manipulieren.
Dieses Beispiel soll Dich neugierig machen und dazu veranlassen, Fragen zu stellen. Warum haben diese Marketingexperten das Bedürfnis, uns so hereinzulegen und uns durch unterschwellige Botschaften dazu zu bringen, Produkte zu erwerben, die für den menschlichen Körper und unsere Seele absolut schädlich sind?

Wie oft hast Du Dich selbst oder haben sich Menschen, die Du kennst, in einer für sie untypischen Weise verhalten, nachdem sie viel Alkohol konsumiert hatten? Vielleicht hast Du bei Dir selbst oder bei anderen die Erfahrung gemacht, dass sich ihre Stimme veränderte, dass sie gewalttätig wurden, sie viele wahllose sexuelle Kontakte hatten, schädliche Substanzen wie Drogen zu sich nahmen, Eigentum zerstörten oder sich aggressiv verhielten? Betrachte diese Erfahrungen und frage Dich: Ist dies eine Manifestation von Licht, Liebe und Positivität? Repräsentieren diese Verhaltensweisen einen Weg der Bewusstheit und Gesundheit?

Es ist weitläufig bekannt, dass Alkohol das Nervensystem schwächt, Gehirnzellen abtötet, giftig für die Leber ist, das Immunsystem schwächt und viele andere schädliche Auswirkungen hat. Es wird uns beigebracht, dass ein langjähriger Alkoholkonsum zu Übergewicht, Lebererkrankungen, Intelligenzminderung und Beeinträchtigungen des Hormonhaushaltes führen kann. Wird während der Schwangerschaft Alkohol getrunken, kann dies zu Geburtsschäden, geistigem Zurückbleiben und Missbildungen des sich entwickelnden Fötus führen. Dennoch wird Alkohol massiv beworben und von unserer Mainstream-Kultur unterstützt. Hast Du jemals in Betracht gezogen, dass Alkohol ein cleveres Werkzeug der Matrix Unterstützer (Programm zur globalen Gedankenkontrolle und Unterdrückung) ist, um Menschen auf dem Weg der Ohnmacht und Krankheit zu halten?

Wir müssen die Frage stellen, warum Alkohol fast auf der ganzen Welt legal ist, während in vielen Ländern, besonders in den USA, psychodelische Drogen illegal sind. Es ist bekannt, dass der bewusste und sichere Gebrauch von bewusstseinserweiternden Drogen oder der „Medizin der Seher“ dabei helfen kann, den Geist zu erweitern und spirituelle Erfahrungen auszulösen, wobei Menschen Einheitserfahrungen mit dem Göttlichen erlebten. Der bewusste Umgang mit diesen Substanzen hat dazu beigetragen, dass viele Menschen Heilung von verschiedenen körperlichen und geistigen Erkrankungen erfuhren, die Intelligenz steigerten, ihr Gehirn auf positive Weise neu strukturierten, ihre Seelenaufgabe fanden und dazu inspiriert wurden, großartige Kunstwerke oder innovative Erfindungen zu erschaffen. Es scheint so, als ob diese Substanzen gezielt deshalb verbannt und verboten werden, weil sie der Absicht entgegenlaufen, das menschliche Potenzial zu unterdrücken und uns darüber im Dunkeln zu lassen, wer wir als spirituelle Wesen eigentlich sind, was unser ureigenes Potenzial ist und wie wir den Weg der Selbstermächtigung gehen können.

Da wir danach streben zu heilen, zu erwachen und unsere Welt zu transformieren, bete ich, dass wir erkennen, welch schmutzige Tricks bezüglich Alkohol auf Kosten der Menschheit gespielt werden. Nicht wohlwollende Kräfte wollten und wollen uns in Unterdrückung, Ohnmacht und im Schlafzustand halten.

Wie viele von uns waren Zeugen, wie durch Alkohol und Alkoholismus Familien zerbrachen und Leben verloren gingen?

Denkst Du, dass Alkohol uns klüger oder gesünder oder zu besseren Menschen macht?

Es ist an der Zeit, Dinge zu verändern!

Lasst uns den allgemeinen Alkohol Missbrauch ersetzen durch ein gesundheitsförderndes Verhalten und lernen, ein erwachtes und selbstermächtigtes Leben zu führen!

Bevor ich mit meinem Bericht zum Ende komme, möchte ich Dir gern etwas mehr Informationen zu dem Wort „Alkohol“ geben. Viele Menschen haben sich mit seiner Etymologie beschäftigt und sind auf folgende Erklärungen gestoßen:

„Alkohol“ (Nomen) – 1540er Jahre (im frühen 15. Jahrhundert alcofol geschrieben): feines, durch Sublimierung gewonnenes Pulver, von mittelalterlichen lateinischen Wort „alcohol“: pulverisiertes Antimonerz, vom arabischen „al-kuhl“, „kohl“: feines, metallisches Pulver, welches zum Verdunkeln der Augenlider genutzt wurde, von „kahala“: tönen, einfärben.

Paracelsus (1493-1541) benutzte das Wort in Bezug auf ein feines Pulver und auf eine flüchtige Flüssigkeit. In den 1670er Jahren wurde es im Englischen für „jegliche sublimierte Substanz, die reine Essenz von allem“ verwendet, einschließlich Flüssigkeiten. Als „berauschender Bestandteil in starken Spirituosen“ taucht der Weinalkohol zum ersten Mal im Jahr 1753 auf und wurde später in seiner Bedeutung zu „berauschender Bestandteil in gegorenen Spirituosen“ erweitert.

Weitere Recherchen zeigen, dass sich im alten Ägypten sowohl Männer als auch Frauen ihre oberen und unteren Augenlider mit einem dicken, schwarzen Pulver, als „kohl“, „kajal“ oder „mesdemet“ bekannt, schminkten. Das so hervorgehobene Auge ähnelte dem mandelförmigen Auge des Falkengottes Horus, wie wir es in den Hieroglyphen des Auge des Horus finden. Die alten Ägypter glaubten, dass diese spezielle Form den Schutz des Falkengottes hervorrief und böse Geister fernhielt.

Wenn wir jedoch noch tiefer graben, wie ein echter Wissenschaftler, Forscher und Wahrheitssucher, finden wir diese interessanten Fakten:

Dr. Rachel Hajar, eine angesehene Herausgeberin unserer Zeit, Autorin und medizinische Beraterin, fand während ihrer Recherchen für einen Artikel zum Thema Alkohol für ihre Online – Medizinfachschrift weitere Wortbedeutungen in alten arabischen Texten:

  1. „Al kol“: Dschinn oder Geist, welcher verschiedene Formen annimmt oder übernatürliche Kreatur in der arabischen Mythologie.
  2. „Al kol“: Jedwede Droge oder Substanz, welche den Verstand hinfort nimmt oder ihn verdeckt.
  3. Das Wort Alkohol bezieht sich ebenfalls auf den Fixstern, der in der Astronomie als „Algol“ bekannt ist, dem „Köpf des Dämons“.
  4. Der moderne arabische Begriff für Alkohol (Ethanol) lautet الغول, al-gawl, und bedeutet „Geist“ oder „Dämon“.

Es ist kein Zufall, dass man oft von Geist oder Spirituosen (spirit=Geist) spricht, wenn man Alkohol meint. Hinter dieser toxischen Substanz steht eine tiefgreifende Geschichte. Es gibt viele Schichten von Informationen durch unsere Kultur – manchmal müssen wir unter die Oberfläche der Dinge schauen, um die ganze Wahrheit zu finden.

Ich lade Dich ein, Dich tiefer mit diesen Informationen, die ich hier geteilt habe, auseinanderzusetzen und Dir die Auswirkungen von Alkohol in Deinem Leben, in dem Leben von Bekannten und in der ganzen Gesellschaft anzuschauen.

Treffe bewusste und gesundheitsfördernde Entscheidungen, die auf Informationen und Recherche beruhen. Je mehr Menschen zur Wahrheit erwachen und Gesundheit und Befreiung aus der Gedankenkontrolle erstreben, desto eher werden wir positive Veränderungen herbeiführen und eine Welt, in der wir uns wohl fühlen, gemeinsam erschaffen.

 

Quelle: https://thecostaricanews.com/spiritual-consequences-alcohol-consumption/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.